Loading...
  • Eine lange Tradition

    Fleischerhandwerk seit 1901. Eines kleines Stück nordfriesische Geschichte.

Wir ehren das Alte und begrüßen das Neue.

Auf dieser Seite möchten wir Sie an die Hand nehmen, auf eine kleine Reise in unsere Vergangenheit. Ein mancher Nordfriese älteren Jahrganges vermag sich ganz sicher an die damalige Zeit, die auf den folgenden Bildern festgehalten wurde, erinnern. Bedeutsame Ereignisse in der Geschichte der heutigen Landschlachterei haben wir in einer Chronik zusammengefasst.

Vertrauen ist der Anfang von allem.

Wir finden, hier ist auch der richtige Ort um einmal "Danke" zu sagen. Für die zum Teil jahrzehntelange Treue unserer Kunden und das tägliche Engagement unserer Mitarbeiter, auf die wir zu Recht sehr stolz sind! Sie alle sind Teil unserer Geschichte. Sie prägen diese Tag für Tag.

August Burmeister und seine Frau Christa vor dem alten Verkaufsladen - 1965

Deutsch-Dänischer Viehmarkt in Husum auf dem Gelände Neustadt/Marktstraße - Postkarte von 1926

Julius, August und Richard Burmeister mit einem adoptierten Flüchtlingskind - 1949

Lieferwagen - Er war mit der seinerzeit modernen Farbe "Lindengrün" lackiert - 1981

"Schlachterwagen" - Er trägt ein übliches Kennzeichen der westlichen Besatzungsmächte - Bis ca. 1964

Julius Burmeister auf einer Landtour in Kollund - Damals wurde in den Dörfern vor Ort verkauft - 1938

Die Chronik der Landschlachterei Burmeister

1901

Firmengründung durch Adele und August Burmeister

1921

Meisterprüfung von Julius Burmeister - Sohn von August und Adele

1930

Geschäftsübernahme durch Julius und Ehefrau Frieda Burmeister

1937

Neubau des Wohnhauses am Westerende 45 in Viöl

1948

Bau des ersten Verkaufsladens in Viöl

1956

Fertigstellung des Schlachthauses

1957

Meisterprüfung von August Burmeister - Sohn von Julius und Frieda

1961

Geschäftsübernahme durch August und Ehefrau Christa Burmeister

1967

Neubau des Ladens und eines Gefrierraumes

1982

Erste "Außer-Haus"-Lieferung von hausgemachter Erbsensuppe

1986

Meisterprüfung von Jens Uwe Burmeister - Sohn von August und Christa

1987

Anschaffung neuer Maschinen und Erweiterung der Betriebsräume

2001

Übernahme des Hofladens "Baumbach" auf Nordstrand

2005

Neubau der Ladenzeile Westermarkt in Viöl - Einführung des Partyservice

2013

Firmierung der Burmeister GmbH & Co. KG - Karl Olschewski wird Mitglied der Geschäftsleitung

2013

Erweiterung der Produktionsräume in Viöl

2014

Inbetriebnahme der Produktionsräume

2015

Zehnjähriges Jubiläum der Ladenzeile Westermarkt

Adele und August Burmeister

Barbara und Jens Uwe Burmeister - 2001 auf der 100-Jahr-Feier in Viöl

Julius und Frieda Burmeister

Jens Uwe und Barbara mit August und Christa Burmeister - Verleihung des goldenen Meisterbriefes

Christa und August Burmeister

Die Geschäftsführung heute - Karl Olschewski, Barbara und Jens Uwe Burmeister

Grundsätze verändert man nicht.

Diese lange Geschichte prägt weit mehr als nur Traditionen, wie beispielsweise die nordfriesischen Lammtage. Sie ist ein verantwortungsvolles Versprechen an die Zukunft. Es ist unsere Aufgabe, dem seit mehreren Generationen gewachsenen Vertrauen gerecht zu werden. Das gelingt uns, in dem wir altbewährte Grundsätze unverändert fortführen. Qualität und absolute Zuverlässigkeit, Fleischerhandwerk mit Leib und Seele, Liebe und Respekt zur Natur. Das sind Werte, die uns unsere Ahnen vorgelebt und vermittelt haben. Sie sind Grundlagen unserer täglichen Arbeit.

Man gibt sie weiter.

Wir haben unseren Auszubildenden weit mehr zu bieten, als moderne Lehrbücher hergeben. Unsere Geschichte voller Erfahrungen, Tradition und Wissen haben das nordfriesische Fleischerhandwerk mitgeprägt. Ein Teil davon zu werden, ist nicht schwer: Unsere Mitarbeiter